7. Die eigene Erfahrung zählt

Die Welt des Qigong

Um Qigong zu verstehen, braucht es eigene Erfahrung. Wenn Du Dich darauf einlässt, bekommst Du diese einfach durch das Üben. Durch den Verstand allein lässt sich die unbekannte Welt des Qigong nicht erschliessen. Er kann nur einen begrenzten Teil des Qigong erfassen. Gleichzeitig begreift der Körper Qigong auf seine Weise. Verstand und Körper ergänzen sich. Durch das Üben wirst Du Erfahrungen machen, die Dich das jetzt noch Unverständliche verstehen lassen.  Erst durch das Erleben bekommt vieles in dieser Welt seinen Wert, so auch im Qigong.

© Manuela Tuena - Hauptstrasse 3, 3251 Wengi b.Büren - Telefon 078 711 76 26 - Email manuela.tuena@bluewin.ch